Innovationszentrum bioPmed

PDF Stampa E-mail

bioPmed ist eines der 12 Innovationszentren die für die Entwicklung im biotechnologischen und biomedizinischen Sektor von der Region Piemont, auf eigene Initiative, gegründet worden sind, mit besonderen Fokus auf die Gesundheit des Menschen.
Die Innovationszentren sind Verbunde mit selbständigen Unternehmen – innovative Startups, kleine, mittelgroße und große Unternehmen und auch Forschungseinheiten – die in speziellen Sektoren oder Gebieten tätig sind. Ihre Aufgabe ist es Innovative Tätigkeiten anzuregen und intensive Interaktionen, das gemeinsame Nutzen von Installationen und den Austausch von Kenntnissen zu ermutigen und Erfahrungen und Technologien effektiv zu übertragen, Informationen ins Netz zu setzen und sie zwischen den Unternehmen die das Zentrum darstellen zu verbreiten.
Die Mission von bioPmed ist die gesamte Entwicklung des bio/med-tech Clusters um den Wachstum von allen Beteiligten zu fördern, besonders von den Unternehmen. Die Langzeit Strategie des Zentrums die im Augenblick stattfindet basiert auf eine technologische Konvergenz, das heißt sie basiert auf eine intelligente Kombination von diversen Technologien und Lösungen - die auf innovativer Weise kombiniert werden um Problematiken zu lösen die mit der Gesundheit des Menschen zusammenhängen - (eine Marktorientierte Vorgehensweise) und die, von einem territorialen Standpunkt, auf die sogenannte, Smart Specialisation" basiert.
Innerhalb der regionalen Gemeinschaft von zirka 360 Unternehmen die in diesen Sektor tätig sind, vereinigt bioPmed über 80 Betriebe als Grundmitglieder oder core members, darunter große Unternehmen, kleine und mittelgroße Unternehmen, Universitäten und Forschungszentren die im Sektor für Lebenswissenschaften tätig sind und die, ab Mai 2009, eine formelle Vereinbarung unterzeichnet haben um bioPmed zu gründen und zu fördern, und die dieses Zentrum aktiv unterstützen.
Das Zentrum wird von einem Betreiber koordiniert – das Bioindustry Park Silvano Fumero S.p.A. – das eine funktionstüchtige und führende Rolle spielt und der von einem Führungsmodell charakterisiert ist das das Ziel hat die Vertretung und die Beteiligung der Anhänger zu garantieren.

Die Aktivitäten auf die sich das bioPmed Zentrum konzentriert sind:

  • Project building und Anregung: die Festlegung von Projektvorschlägen und Anfragen für fortgeschrittene Dienstleistungen;
  • Angebot und Nachfrage der Technologie: Angebot von Forschungsdienstleistungen, Angebot und Nachfrage von Technologien die direkt vom Zentrum bereitgestellt werden oder in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen entwickelt werden;
  • Gewerbliches Eigentum und Patente: Verbreitung von Informationen und Unterstützung für das gewerbliche Eigentum;
  • Spezialisierte Bildung: spezifische Bildung und Verbreitung von Informationen über Initiativen die von lokalen und internationalen Unternehmen gefördert werden;
  • Studien und Forschungen: die Verwirklichung von vertieften Berichten und Studien über die Lebenswissenschaften in Piemont;
  • Förderung und Internationalisierung: das Angebot von Instrumenten und Gelegenheiten für die Förderung und Entwicklung der Unternehmen die an den Zentrum lokal, national und international beteiligt sind.

 

bioPmed hat mit seinen Aktivitäten schon über 35 Projekte und Machbarkeitsstudien beim Starten geholfen, die 60 Organisationen einbezogen haben (Unternehmen, Forschungszentren, Universitäten), mit einem Gesamtbudget von über 20 Millionen Euro die zu zirka 50% von den Landesämtern durch europäischen Fonds für die territoriale Entwicklung gefördert worden sind (POR 2007 – 2013).

In 2013 hat bioPmed den Preis "Bronze Label" für Cluster Management Excellence gewonnen, das vom ESCA – European Secretariat for Cluster Analysis herausgestellt worden ist und hat sich auf Platz eins des POLIrank Rangplatz platziert (als leistungsstärkstes Zentrum), eine Klassifizierung der italienischen Innovationszentren und Wissenschaftlichen Parks, das im Rahmen des Projektes POLICS – Zentren für Innovation und Competence Building System entstanden ist (www.polics.it).

bioPmed hat spezifische internationale Projekte und Zusammenarbeiten mit vielen Partnern am Laufen, in Europa und außerhalb Europa, und ist Partner einer „world class cluster" Initiative mit den Regionen Rhône-Alpes, Bayern und Katalonien (www.bioXclusters.eu).

Alle Aktivitäten verfolgen strategische Ziele, wie die Unterstützung der Internationalisierung der Unternehmen, der Austausch von Kenntnissen, Erfahrungen und Berufspraxis, die Suche nach Mitteln und Finanzierungen für die Unternehmen und die fortdauernde Bildung. Die Beziehungen die in den Jahren entstanden sind ermöglichen es das System Piemonts auf eine internationale Ebene zu stellen, hinsichtlich der klinischen Tests und Experimenten und hinsichtlich des positiven Einflusses auf die Gesundheitsausgaben.

Kontaktdaten:

bioPmed - Piemont Innovation Cluster
Via Ribes 5, 10010 Colleretto Giacosa (TO) - Italien
Tel: +39 0125 561311
Fax: +39 0125 538350
E-Mail: Questo indirizzo e-mail è protetto dallo spam bot. Abilita Javascript per vederlo.
Webseite: www.biopmed.eu

bioxcluster